Unser Förderer

Das im Jahr 2013 eröffnete Naturerbe Zentrum Rügen inmitten der DBU-Naturerbefläche Prora ist ein gemeinsames Projekt
der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) und der Erlebnis Akademie AG.

Mit einer Gesamtinvestition von 13,5 Millionen Euro wurden innerhalb eines Jahres der Baumwipfelpfad und
das Informationszentrum errichtet sowie das alte Forsthaus saniert.

Das Vorhaben gehört zu den größten von der DBU geförderten Umweltbildungsprojekten.
Auf einer der meist besuchten DBU-Naturerbeflächen wird den Gästen ein besonderes Naturerlebnis geboten.

Naturerbe Zentrum Rügen mit Baumwipfelpfad und Erlebnisausstellung
Naturerbe Zentrum Rügen mit Baumwipfelpfad und Erlebnisausstellung

Die Ziele

Zwei Ziele aus der Fördertätigkeit der DBU stehen hier im Vordergrund:

das Nationale Naturerbe bewahren und das Umweltbewusstsein der Bevölkerung fördern.

Bildung und die aktive Beteiligung von Kindern und Jugendlichen sind von herausragender Bedeutung,
um die Themen Nachhaltigkeit und Biodiversität in der Gesellschaft zu verankern.

Maßgeschneiderte Umweltbildung für Kinder- und Jugendgruppen
Maßgeschneiderte Umweltbildung für Kinder- und Jugendgruppen

Über die Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Die DBU wurde 1990 vom Bund als Stiftung bürgerlichen Rechts gegründet. Sie fördert innovative und modellhafte Vorhaben
zum Schutz der Umwelt. Mittelstandsförderung gehört dabei seit Beginn zu ihren Kernaufgaben.

Die DBU sieht sich als Partner und hilft ganz praktisch als breit aufgestellter Förderer für Umweltinnovationen.


Weitere Informationen über die Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Stiftungsgebäude Deutsche Bundesstiftung Umwelt ©DBU
Stiftungsgebäude Deutsche Bundesstiftung Umwelt ©DBU


Das DBU Naturerbe Prora

Seit 2008 hat das DBU Naturerbe als gemeinnützige Tochter der Deutschen Bundesstiftung Umwelt 71 vor allem
ehemals militärisch genutzte Gebiete mit rund 70.000 Hektar vom Bund übernommen, darunter die 1.958 Hektar große Fläche Prora.


Weitere Informationen über das DBU Naturerbe

Feuersteinfelder ©Dieter Pasch
Feuersteinfelder ©Dieter Pasch

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.



Datenschutzinformationen