Fünf Jahre Baumwipfelpfad Bayerischer Wald 

Vor fünf Jahren eröffnet, hat sich der Baumwipfelpfad in Neuschönau im Nationalpark Bayerischer Wald zu einem Besuchermagneten entwickelt. 

Bad Kötzting, 08.08.2014 (bh) – Mit einem bunten Programm feiert der Baumwipfelpfad in Neuschönau am Dienstag, den 9. September 2014 sein fünf-jähriges Bestehen. Mit 1,75 Mio. Besuchern seit der Eröffnung wurde der Baumwipfelpfad zu einem der großen Besuchermagneten im Bayerischen Wald und Vorbild für zwei neue, schon bestehende Baumwipfelpfade. Weitere sind in Planung und Entstehung.

Waldführungen, Pfeil-und-Bogen-Schießen, Eis am Stil 

Als er am 9.9.2009 seine Pforten öffnete, rechnete selbst Bernd Bayerköhler, Vorstand der Erlebnis AKADEMIE AG, nicht damit, dass der Baumwipfelpfad in Neuschönau so beliebt und weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt werden würde. Bis Jahresende werden 1,75 Mio. Besucher, Groß und Klein, die 1,3 Kilometer Wegstrecke, inklusive Aufstieg auf die 40 Meter hohe Aussichtsplattform des Baum-Eis, zurückgelegt haben. 

Dieser Erfolg wird nun mit einem großen Rahmenprogramm gefeiert: Am 9. September 2014 kostet der Eintritt für alle Besucher nur fünf Euro. Für Kinder gibt es unter anderem freies Eis am Stil (bayerisch: Steckerleis) und Stationen, an denen sie ihr Geschick im Pfeil-und-Bogen-Schießen testen können. Zauberer führen ihre Künste vor, Waldführer geben kostenlos wertvolle und spannende Informationen über Tiere, Pflanzen und den Wald preis. Internationale Nachwuchsmusiker eines geförderten EU-Musikprojekts geben zwei Konzerte, um nur einiges aus dem reichen Angebot zu nennen.  

Projekt mit Zukunft 

„Die Begeisterung der Besucher ist weiterhin ungebrochen“, freut sich Bernd Bayerköhler über den Erfolg des ersten Baumwipfelpfads, den die Erlebnis AKADEMIE AG gebaut hat und betreibt. „Das bestätigt, dass das Konzept stimmt, funktioniert und auch auf andere Regionen übertragbar ist.“ Gerade wird der dritte Baumwipfelpfad in Bad Wildbad im nördlichen Schwarzwald fertiggestellt. Die Baumwipfelpfade der Erlebnis AKADEMIE AG unterscheiden sich von anderen Wipfelpfaden durch eine stimmige Holzkonstruktion, vollständige Barrierefreiheit, einen durchgehenden Pfad über den Wipfeln, einen spielerisch didaktischen Bereich sowie einem Turm an einem Standort, der neue Perspektiven verspricht. 

Die Pressemeldung steht Ihnen auch als PDF zum Download zur Verfügung

Über den Baumwipfelpfad Bayerischer Wald

> Gesamtlänge: 1.300 Meter 
> Turmhöhe: 44 Meter 
> Pfadhöhe: bis zu 25 Meter 
> max. Steigung 6% 

Rund um den Pfad

> Nationalpark Bayerischer Wald
> Informationszentrum Hans-Eisenmann-Haus
> Tierfreigelände

Über den Nationalpark Bayerischer Wald 

„Natur Natur sein lassen“ lautet die Philosophie und in der Tat, nirgendwo sonst zwischen Atlantik und Ural dürfen sich die Wälder, Moore, Bergbäche und Seen auf so großer Fläche nach ihren ureigenen Gesetzen zu einer einmaligen wilden Waldlandschaft entwickeln. Der Nationalpark Bayerischer Wald wurde am 7. Oktober 1970 als erster deutscher Nationalpark feierlich eröffnet. Am 1. August 1997 wurde die Fläche um 11.000 Hektar Staatswald bis nach Bayerisch Eisenstein auf insgesamt 24.222 Hektar erweitert. Staatsminister Dr. Hans Eisenmann hat mit seinem vielzitiertem Ausspruch: "Ein Urwald für unsere Kinder und Kindeskinder" dem Nationalpark die Leitidee "Natur Natur sein lassen" vorgegeben.

https://www.nationalpark-bayerischer-wald.bayern.de/

Über die Erlebnis Akademie AG 

Die Erlebnis Akademie AG gehört europaweit zu den führenden Anbietern (Bau und Betrieb) von naturnahen Freizeiteinrichtungen mit natur- und umweltpädagogischen Elementen. Sie wurde 2001 in Bad Kötzting / Bayerischer Wald als AG gegründet und notiert seit Dezember 2015 am m:access an der Börse München.
In Deutschland betreibt sie aktuell vier Anlagen: 
die Baumwipfelpfade im Bayerischen Wald (2009), im Schwarzwald (2014), an der Saarschleife im Saarland (2016) sowie das Naturerbe Zentrum Rügen inkl. Baumwipfelpfad (2013).
In Tschechien ist sie im Rahmen eines Joint Venture an den Baumwipfelpfaden in Lipno (2012) und im Riesengebirge (2017) beteiligt, in der Slowakei am Baumwipfelpfad Bachledka (2017).
Im Juli 2018 öffnete der Baumwipfelpfad Salzkammergut im ober-österreichischen Gmunden seine Pforten. Weitere Projekte im In- und Ausland sind in Planung. 
https://www.baumwipfelpfade.de

Einen weiteren Schwerpunkt der Erlebnis Akademie AG bilden Seminare, Events und Teamtraining (s.e.t.), die immer in einer außergewöhnlichen Umgebung stattfinden und ebenso nachhaltige und naturorientierte Aspekte in sich tragen.
http://www.eak-ag.de

Kontakt Comeo:
Swenja Steinwender 
Public Relations

Hofmannstr. 7A
81379 München
T +49 089 / 74 888 2- 36

stnwndrcmd
https://www.comeo.de/erlebnisakademie

Pressekontakt Erlebnis Akademie AG 
Christian Kremer 
Leiter Marketing und Kommunikation 

Hafenberg 4 
93444 Bad Kötzting 
T +49 9941 / 90 84 84-11 
F +49 9941 / 90 84 84-84 

christian.kremer@eak-ag.de 
http://www.eak-ag.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen