Ach Du dickes Ei: Ostern mit der EAK

Ostern am Baumwipfelpfad Bayerischer Wald
Ostern am Baumwipfelpfad Bayerischer Wald
Baumwipfelpfad Bayerischer Wald - das Baum-Ei

Ostereiersuche XXL im größten Baumei der Welt, dem Baumwipfelpfad im Bayerischen Wald © Erlebnis Akademie AG

Bad Kötzting, 27.03.2017 (ah) – Wo wenn nicht auf - oder genauer gesagt im - vermutlich größten Ei der Welt, lässt sich Ostern besser feiern? Wer für die Feiertage noch das passende Freizeitprogramm sucht, sollte unbedingt einen Familienausflug in den Bayerischen Wald einplanen. Denn neben einzigartigen Naturerlebnissen und neuen Perspektiven bietet der weltweit längste Baumwipfelpfad am Ostersonntag und -montag ein buntes Programm für Groß und Klein. Und auch an den übrigen Baumwipfelpfaden im Schwarzwald, auf Rügen und an der Saarschleife dürfen sich Besucher auf tolle Veranstaltungen freuen.

Besuch vom Osterhasen

Ein besonderes Highligt ist für Kinder auch in diesem Jahr der Besuch des Osterhasen am Ostersonntag und -montag auf den Baumwipfelpfaden der Erlebnis Akademie AG im Bayerischen Wald, im Schwarzwald, auf Rügen und an der Saarschleife. Mit im Gepäck hat er für alle kleinen Besucher ein paar leckere Osterüberraschungen und Zeit für ein Selfie oder eine Kuscheleinheit natürlich auch. 

Wer zählt, gewinnt – wer Köpfchen hat auch! 

Und zwar beim traditionellen Ostereiersuchen mit Osterrätsel am 16. und 17. April 2017, jeweils von 9.30 bis 18 Uhr auf den vier Baumwipfelpfaden. Hier haben die fleißigen Helfer des Osterhasen heimlich jede Menge Ostereier in den Bäumen entlang der Pfade versteckt. Wer alle Eier entdeckt und dazu noch die Fragen des Osterrätsels richtig beantwortet, hat die Chance auf einen von vielen tollen Ostergewinnen. 

Augen auf und Ohren gespitzt! 

Adleraugen sind an Ostern auch bei der Familienführung „Wer hat sich im Wald versteckt?“ auf dem Baumwipfelpfad im Naturerbezentrum Prora auf Rügen gefragt. Hier geht es für neugierige Entdecker hoch hinaus auf Spurensuche. Gesucht werden in den Baumkronen lebende Tiere. Sie zu entdecken, ist jedoch nicht ganz einfach, denn häufig hört man sie besser als man sie sieht. Daneben gibt es jede Menge Spannendes und Lehrreiches zum Tarnverhalten der Tiere des Waldes zu erlernen.

Lichterstunde unterm Sternenhimmel

Romantisch wird es dann auf dem Baumwipfelpfad Rügen am Abend des Ostermontags, wenn die Dämmerung beginnt. Lichtinstallationen entlang des Baumwipfelpfades hüllen den umliegenden Wald in eine ganz besondere Atmosphäre. Während am Himmel langsam die Sterne aufgehen, werden Pfad und Bäume in ein einzigartiges Lichterspiel getaucht. Weitere Informationen gibt es hier.

Die Pressemeldung steht Ihnen auch als PDF zum Download zur Verfügung

Über den Baumwipfelpfad Bayerischer Wald

> Gesamtlänge: 1.300 Meter 
> Turmhöhe: 44 Meter 
> Pfadhöhe: bis zu 25 Meter 
> max. Steigung 6% 

Rund um den Pfad

> Nationalpark Bayerischer Wald
> Informationszentrum Hans-Eisenmann-Haus
> Tierfreigelände

Über den Nationalpark Bayerischer Wald 

„Natur Natur sein lassen“ lautet die Philosophie und in der Tat, nirgendwo sonst zwischen Atlantik und Ural dürfen sich die Wälder, Moore, Bergbäche und Seen auf so großer Fläche nach ihren ureigenen Gesetzen zu einer einmaligen wilden Waldlandschaft entwickeln. Der Nationalpark Bayerischer Wald wurde am 7. Oktober 1970 als erster deutscher Nationalpark feierlich eröffnet. Am 1. August 1997 wurde die Fläche um 11.000 Hektar Staatswald bis nach Bayerisch Eisenstein auf insgesamt 24.222 Hektar erweitert. Staatsminister Dr. Hans Eisenmann hat mit seinem vielzitiertem Ausspruch: "Ein Urwald für unsere Kinder und Kindeskinder" dem Nationalpark die Leitidee "Natur Natur sein lassen" vorgegeben.

https://www.nationalpark-bayerischer-wald.bayern.de/

Über die Erlebnis Akademie AG 

Die Erlebnis Akademie AG gehört europaweit zu den führenden Anbietern (Bau und Betrieb) von naturnahen Freizeiteinrichtungen mit natur- und umweltpädagogischen Elementen. Sie wurde 2001 in Bad Kötzting / Bayerischer Wald als AG gegründet und notiert seit Dezember 2015 am m:access an der Börse München.
In Deutschland betreibt sie aktuell vier Anlagen: 
die Baumwipfelpfade im Bayerischen Wald (2009), im Schwarzwald (2014), an der Saarschleife im Saarland (2016) sowie das Naturerbe Zentrum Rügen inkl. Baumwipfelpfad (2013).
In Tschechien ist sie im Rahmen eines Joint Venture an den Baumwipfelpfaden in Lipno (2012) und im Riesengebirge (2017) beteiligt, in der Slowakei am Baumwipfelpfad Bachledka (2017).
Im Juli 2018 öffnete der Baumwipfelpfad Salzkammergut im ober-österreichischen Gmunden seine Pforten. Weitere Projekte im In- und Ausland sind in Planung. 

https://www.eak-ag.de
https://www.baumwipfelpfade.de

Einen weiteren Schwerpunkt der Erlebnis Akademie AG bilden Seminare, Events und Teamtraining (s.e.t.), die immer in einer außergewöhnlichen Umgebung stattfinden und ebenso nachhaltige und naturorientierte Aspekte in sich tragen.
http://www.set-eak.de

Kontakt Comeo:
Anna Harig 
Public Relations 

Hofmannstr. 7A
81379 München
T +49 089 / 74 888 2- 20

hrgcmd
https://www.comeo.de/erlebnisakademie

Pressekontakt Erlebnis Akademie AG 
Christian Kremer 
Leiter Marketing und Kommunikation 

Hafenberg 4 
93444 Bad Kötzting 
T +49 9941 / 90 84 84-11 
F +49 9941 / 90 84 84-84 

christian.kremer@eak-ag.de 
http://www.eak-ag.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen