Fotoworkshop für Kinder mit Fotografin Evi Lemberger

Baumwipfelpfad Bayerischer Wald - Waldinsel
Baumwipfelpfad Bayerischer Wald - Waldinsel

Plattform „Waldinsel“- eine der Stationen des Workshops © Erlebnis Akademie AG

Anlässlich des laufenden Fotowettbewerbs „Mein Natur-Erlebnis“ lädt die Erlebnis Akademie AG gemeinsam mit Mitinitiatorin Evi Lemberger am 24. Juni 2017 zu einem eintägigen Fotoworkshop für Kinder auf dem Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald ein.

Seit August 2016 laufen auf den vier deutschen Baumwipfelpfaden der Erlebnis Akademie AG die Kameras heiß, denn seither findet der Fotowettbewerb „Mein Natur-Erlebnis“ statt. Über 800 Fotoeinreichungen konnten an der Saarschleife, im Schwarzwald, auf Rügen und im Bayerischen Wald bis dato verzeichnet werden. Anlässlich dieses Wettbewerbs lädt das Unternehmen nun gemeinsam mit Evi Lemberger und mit Unterstützung des Nationalparks Bayerischer Wald zum Workshop für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 14 Jahren. 

Spielerisch erhalten die Teilnehmer/innen an diesem Tag erste Einblicke in die spannende Welt der Fotografie. Der Fokus liegt dabei auf einem kreativen Zugang zum Medium, technische Aspekte spielen beim Workshop nur eine untergeordnete Rolle. Unter Anleitung von Evi Lemberger fotografieren die Kinder und Jugendlichen an verschiedenen Stationen des Baumwipfelpfads. Zum Ausprobieren sollten eigene digitale Kameras oder Handys mitgebracht werden. Mit analogen Kameras, die von der Erlebnis Akademie gestellt werden, wird dann das jeweilige Lieblingsmotiv fotografiert. 

Welche Motive finden die Kinder im Rahmen der kurzweiligen Aufgaben, die es beim Fotoworkshop zu meistern gilt? Mit welchen kleinen Tricks wird aus einem Alltagsgegenstand ein Objekt aus einer anderen, verzauberten Welt? Ziel des eintägigen Workshops ist es, Fotografie als spannendes Werkzeug zur Dokumentation und Kommunikation der eigenen Welt zu verstehen. 

Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Waldwirtschaft erhalten die Kinder zudem eine exklusive Führung durch das Hans-Eisenmann-Haus, eines der Besucherzentren des Nationalparks mit interaktiver Ausstellung. Im Anschluss wird eine Auswahl der digitalen Fotos im großen Kinosaal gezeigt und besprochen. Die analogen Bilder werden nach der Entwicklung auf der Website veröffentlicht und die Kinder erhalten ein Fotobuch von PIXUM (https://www.pixum.de).

 Die Teilnahme am Workshop, inklusive Verpflegung, ist kostenfrei. Da maximal 12 Kinder und Jugendliche teilnehmen können, sollten interessierte Eltern bzw. Erziehungsberechtigte schnell sein. 

Alle Details zum Workshop und zur Anmeldung finden Sie auf der Website unter „Infos“ oder Sie schreiben eine E-Mail an: ndndnglrk-gd.

Die Pressemeldung steht Ihnen auch als PDF zum Download zur Verfügung

Über den Baumwipfelpfad Bayerischer Wald

> Gesamtlänge: 1.300 Meter 
> Turmhöhe: 44 Meter 
> Pfadhöhe: bis zu 25 Meter 
> max. Steigung 6% 

Rund um den Pfad

> Nationalpark Bayerischer Wald
> Informationszentrum Hans-Eisenmann-Haus
> Tierfreigelände

Über Evi Lemberger 

Evi Lemberger ist eine freischaffende Fotografin aus dem Lamer Winkel, Bayerischer Wald. In den letzten Jahren lebte sie in Ländern wie Großbritannien, USA, Indien, Bangladesch, Südafrika und Deutschland und arbeitete für Magazine wie Süddeutsche Zeitung, Guardian, Freitag und Colors Magazine. Aktuell ist sie wieder im Bayerischen Wald ansässig.

https://www.evilemberger.de

Über den Nationalpark Bayerischer Wald 

„Natur Natur sein lassen“ lautet die Philosophie und in der Tat, nirgendwo sonst zwischen Atlantik und Ural dürfen sich die Wälder, Moore, Bergbäche und Seen auf so großer Fläche nach ihren ureigenen Gesetzen zu einer einmaligen wilden Waldlandschaft entwickeln. Der Nationalpark Bayerischer Wald wurde am 7. Oktober 1970 als erster deutscher Nationalpark feierlich eröffnet. Am 1. August 1997 wurde die Fläche um 11.000 Hektar Staatswald bis nach Bayerisch Eisenstein auf insgesamt 24.222 Hektar erweitert. Staatsminister Dr. Hans Eisenmann hat mit seinem vielzitiertem Ausspruch: "Ein Urwald für unsere Kinder und Kindeskinder" dem Nationalpark die Leitidee "Natur Natur sein lassen" vorgegeben.

https://www.nationalpark-bayerischer-wald.bayern.de/

Über die Erlebnis Akademie AG 

Die Erlebnis Akademie AG gehört europaweit zu den führenden Anbietern (Bau und Betrieb) von naturnahen Freizeiteinrichtungen mit natur- und umweltpädagogischen Elementen. Sie wurde 2001 in Bad Kötzting / Bayerischer Wald als AG gegründet und notiert seit Dezember 2015 am m:access an der Börse München.
In Deutschland betreibt sie aktuell vier Anlagen: 
die Baumwipfelpfade im Bayerischen Wald (2009), im Schwarzwald (2014), an der Saarschleife im Saarland (2016) sowie das Naturerbe Zentrum Rügen inkl. Baumwipfelpfad (2013).
In Tschechien ist sie im Rahmen eines Joint Venture an den Baumwipfelpfaden in Lipno (2012) und im Riesengebirge (2017) beteiligt, in der Slowakei am Baumwipfelpfad Bachledka (2017).
Im Juli 2018 öffnete der Baumwipfelpfad Salzkammergut im ober-österreichischen Gmunden seine Pforten. Weitere Projekte im In- und Ausland sind in Planung. 
https://www.baumwipfelpfade.de

Einen weiteren Schwerpunkt der Erlebnis Akademie AG bilden Seminare, Events und Teamtraining (s.e.t.), die immer in einer außergewöhnlichen Umgebung stattfinden und ebenso nachhaltige und naturorientierte Aspekte in sich tragen.
http://www.eak-ag.de

Kontakt Fotoworkshop:

Nadine Dengler 
Marketing 

Erlebnis Akademie AG 
Hafenberg 4 
93444 Bad Kötzting
T +49 9941 / 84 84-17
F +49 9941 / 84 84-84 

ndndnglrk-gd
https://www.eak-ag.de

Pressekontakt Erlebnis Akademie AG 
Christian Kremer 
Leiter Marketing und Kommunikation 

Hafenberg 4 
93444 Bad Kötzting 
T +49 9941 / 90 84 84-11 
F +49 9941 / 90 84 84-84 

christian.kremer@eak-ag.de 
http://www.eak-ag.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen