Schultütenwoche auf dem Baumwipfelpfad Bayerischer Wald

In der Großeltern-Woche ist der Eintritt für Oma und Opa, die in Begleitung von Familienmitgliedern kommen, frei.
In der Großeltern-Woche ist der Eintritt für Oma und Opa, die in Begleitung von Familienmitgliedern kommen, frei.
© Erlebnis Akademie AG

Der Baumwipfelpfad lädt vom 11.10. – 15.10.2021 zur Großeltern-Woche ein. An diesen Tagen ist der Eintritt für Oma und Opa, die in Begleitung von Familienmit-gliedern kommen, frei.

Beschert Oma und Opa einen unvergesslichen Tag am Baumwipfelpfad
Nichts geht ohne Oma und Opa! Zu Ehren aller Großeltern gibt es am Baumwipfelpfad Bayerischer Wald gleich eine ganze Aktionswoche. An diesen Tagen ist der Eintritt für Oma und Opa, die in Begleitung von Familienmitgliedern kommen, frei. Dieses Ereignis eignet sich bestens für einen grandiosen Familienausflug, denn worüber freuen sich alle Großeltern bekanntlich am meisten? Wenn sie gemeinsame Zeit mit ihren Liebsten verbringen können.

Ideales Ausflugsziel für Jung und Alt
Gerade im Herbst zeigt sich die Natur in ihrer vollen Pracht. Die perfekte Gelegenheit den Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald in einer besonderen Atmosphäre zu erleben. Besser noch, wenn die ganze Familie, also Jung und Alt zusammen, sich daran erfreuen kann: beim Erforschen des Waldes an den unterhaltsamen Lernstationen, beim Entspannen auf den Ruhestationen inmitten der farbenfrohen Natur oder beim Überqueren von wackeligen Balancierelementen in luftiger Höhe. Den Höhepunkt des Baumwipfelpfadbesuchs bildet der Blick über den bunten Nationalparkwald von der Spitze des Aussichtsturms. Der Baumwipfelpfad endet ebenerdig vor den Türen des Besucherzentrums Hans-Eisenmann-Haus. Direkt vor Ort befindet sich außerdem das Tierfreigelände des Nationalparks mit faszinierenden Tierarten. Für das leibliche Wohl der Besucher sorgen die „Waldwirtschaft“ und das „Café Eisenmann“.

Hinweise
Der Baumwipfelpfad ist im Oktober täglich von 09:30 bis 18:00 Uhr geöffnet. Kassenschluss und letzter Einlass ist um 17:00 Uhr. 

Ein Besuch des Baumwipfelpfads ist derzeit ohne Testnachweis möglich. Zum Schutz der BesucherInnen und MitarbeiterInnen wurden vor Ort entsprechende Vorkehrungen getroffen und alle vorgeschriebenen Sicherheitsauflagen erfüllt. 

Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald, Böhmstraße 43,
94556 Neuschönau, www.baumwipfelpfade.de/bayerischer-wald

Weitere Informationen finden Sie auf Baumwipfelpfad Bayerischer Wald.

Die Pressemeldung steht Ihnen auch als PDF zum Download zur Verfügung

Über den Baumwipfelpfad Bayerischer Wald

> Gesamtlänge: 1.300 Meter 
> Turmhöhe: 44 Meter 
> Pfadhöhe: bis zu 25 Meter 
> max. Steigung 6% 

Rund um den Pfad

> Nationalpark Bayerischer Wald
> Informationszentrum Hans-Eisenmann-Haus
> Tierfreigelände

Über den Nationalpark Bayerischer Wald 

„Natur Natur sein lassen“ lautet die Philosophie und in der Tat, nirgendwo sonst zwischen Atlantik und Ural dürfen sich die Wälder, Moore, Bergbäche und Seen auf so großer Fläche nach ihren ureigenen Gesetzen zu einer einmaligen wilden Waldlandschaft entwickeln. Der Nationalpark Bayerischer Wald wurde am 7. Oktober 1970 als erster deutscher Nationalpark feierlich eröffnet. Am 1. August 1997 wurde die Fläche um 11.000 Hektar Staatswald bis nach Bayerisch Eisenstein auf insgesamt 24.222 Hektar erweitert. Staatsminister Dr. Hans Eisenmann hat mit seinem vielzitiertem Ausspruch: "Ein Urwald für unsere Kinder und Kindeskinder" dem Nationalpark die Leitidee "Natur Natur sein lassen" vorgegeben.
https://www.nationalpark-bayerischer-wald.bayern.de/

Über die Erlebnis Akademie AG 

Die Erlebnis Akademie AG (eak) gehört europaweit zu den führenden Anbietern (Bau und Betrieb) von naturnahen Freizeiteinrichtungen mit natur- und umweltpädagogischen Elementen. Sie wurde 2001 in Bad Kötzting / Bayerischer Wald als AG gegründet und notiert seit Dezember 2015 am m:access an der Börse München. In Deutschland betreibt sie aktuell vier Baumwipfelpfade: im Bayerischen Wald (2009), auf Rügen inkl. Naturerbezentrum (2013), im Schwarzwald (2014) und an der Saarschleife (2016). In Tschechien und der Slowakei ist sie im Rahmen eines Joint Venture an den Baumwipfelpfaden in Lipno (2012), im Riesengebirge (2017) und in der Hohen Tatra (2017) beteiligt. Einen achten und neunten Baumwipfelpfad unterhält das Unternehmen im österreichischen Salzkammergut auf dem Grünberg in Gmunden (2018) sowie im slowenischen Rogla (2019). Der Baumwipfelpfad Elsass in Frankreich (2021) sowie der Baumwipfelpfad Usedom (2021), der auf der gleichnamigen Insel zu finden ist, zählen zu den neuesten Anlagen der eak.  Zu den weiteren Freizeiteinrichtungen der eak gehören die Abenteuerspielplätze Abenteuerwald Sommerberg und Abenteuerwald Saarschleife am Standort Schwarzwald und Saarschleife sowie das Königreich des Waldes am Standort Bachledka. Zusätzliche Projekte im In- und Ausland sind in Planung.https://www.baumwipfelpfade.de


Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Erlebnis Akademie AG ist die DoNature gGmbH. Die gemeinnützige Organisation verschreibt sich der nachhaltigen Entwicklung unserer Lebenswelt, indem sie Bildung und Erlebnis in der Natur vereint. Die DoNature gGmbH ist an den deutschen Standorten für Umweltbildung zuständig und führt darüber hinaus Seminare, Events und Teamtraining (s.e.t.) mit nachhaltigen und naturorientierten Aspekten durch.
www.do-nature.de
http://www.eak-ag.de

Kontakt

Patrizia Müller
Leitung Marketing und Kommunikation 

Erlebnis Akademie AG
Hafenberg 4, 93444 Bad Kötzting

T +49 9941 / 90 84 84-39 

patrizia.mueller@eak-ag.de
http://www.eak-ag.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.



Datenschutzinformationen