Erlebnis Akademie AG lädt Helden des Alltags
auf den Baumwipfelpfad ein

Jugendbeirat Sassnitz e.V. besucht das Naturerbe Zentrum Rügen

Die COVID-19-Pandemie und der damit einhergehende Lockdown wirbelten den Alltag vieler Menschen durcheinander. Trotz aller Umstände gab es Freiwillige, die mit außerordentlichem Engagement ihren Mitmenschen zur Seite standen. Als Würdigung ihres Einsatzes hat die Erlebnis Akademie AG ein paar dieser Helden des Alltags zu einem Ausflug auf den Baumwipfelpfad im Naturerbe Zentrum Rügen in Prora eingeladen.

Unter dem Motto „Gemeinsam durch die Krise – Gemeinsam stark“ sicherten die Mitglieder des Jugendbeirates Sassnitz e.V. mit ihrem Einkaufsdienst die tägliche Versorgung der Risikogruppe mit Lebensmitteln. So kauften sie wöchentlich unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln für Senioren, Wohngruppen und Einzelpersonen ein. Außerdem nähten sie Alltagsmasken sowohl für Vereinsmitglieder als auch im Auftrag anderer Vereine und Interessierter. Zudem erledigten sie Post- sowie allgemeine Botengänge.

Den Einkaufsdienst bietet der Jugendbeirat zwar bereits seit September 2019 an, durch die Entwicklung der letzten Monate gewann dieser jedoch immer mehr an Bedeutung für die Einwohner der Stadt Sassnitz. Die Jugendlichen, die dieses Angebot selbst initiiert haben, sind bis heute mit Begeisterung dabei. Sie freuen sich, dass sie älteren Mitmenschen Unterstützung geben und sich aktiv für die Gesellschaft einsetzen können. Die Jüngeren lernen, ein offenes Ohr für die Älteren zu haben. So stehen sie ihren Kunden inzwischen auch in anderen Fragen des täglichen Lebens mit Rat und Tat zur Seite, z.B. wenn es um Computer, Smartphone und Co. geht. Auf diese Weise entsteht eine ungezwungene Zusammenführung von Generationen.

Für das persönliche Engagement und Durchhaltevermögen der Vereinsmitglieder zeigte sich die Erlebnis Akademie anerkennend und lud die fleißigen Helfer auf den Baumwipfelpfad des Naturerbe Zentrums Rügen ein. Auf einem gemeinsamen Spaziergang auf Höhe der Baumkronen gingen die Jugendlichen auf Entdeckungstour. Beim Überwinden der Erlebnisstationen war von Angst keine Spur. Mit Geschick und Mut überwand das Team ohne Zögern die Balancierbalken und Wackelelemente. Auf dem Aussichtsturm „Adlerhorst“ angekommen, genossen alle den Ausblick über die Insel Rügen, insbesondere in Richtung der Heimatstadt Sassnitz. In der hauseigenen Boomhus Gastronomie erwartete die Gruppe eine gedeckte Tafel mit selbstgebackenem Kuchen. Dabei wurde sich sowohl über die Erlebnisse des Nachmittags als auch über kommende Projekte des Vereins ausgetauscht.

Als freier Träger der Jugendhilfe ist der Jugendbeirat Sassnitz e.V. eine Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche aus dem Stadtgebiet. Neben der kollektiven Freizeitgestaltung werden anspruchsvolle Projektideen gemeinsam mit den Mitgliedern umgesetzt und Weiterbildungen durchgeführt.

Die Pressemeldung steht Ihnen auch als PDF zum Download zur Verfügung.

Über das Naturerbe Zentrum Rügen

> Gesamtlänge: 1.250 Meter 
> Turmhöhe: 40 Meter 
> Pfadhöhe: bis zu 17 Meter 
> max. Steigung 6 % 

Rund um den Pfad

> Erlebnisausstellung
> DBU-Naturerbefläche Prora
> Ostseebad Binz
> Tagungsangebote
> Seminare, Events, Teamtraining

Über die Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Wir fördern innovative, modellhafte Vorhaben zum Schutz der Umwelt. Dabei leiten uns ökologische, ökonomische, soziale und kulturelle Aspekte im Sinne der nachhaltigen Entwicklung. Die mittelständische Wirtschaft ist für uns eine besonders wichtige Zielgruppe. Als privatrechtliche Stiftung sind wir unabhängig und parteipolitisch neutral. Aus unserer ethischen Überzeugung setzen wir uns für den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen ein: um ihrer selbst willen ebenso wie in Verantwortung für heutige und zukünftige Generationen.Wir wollen nachhaltige Wirkung in der Praxis erzielen. Durch unsere Arbeit geben wir Impulse und agieren als Multiplikator. Wir diskutieren relevante Umweltthemen mit den beteiligten Akteuren und suchen gemeinsam Lösungen. Auf den uns anvertrauten Naturerbeflächen erhalten und fördern wir die biologische Vielfalt.

https://www.dbu.de/

Über die Erlebnis Akademie AG 

Die Erlebnis Akademie AG gehört europaweit zu den führenden Anbietern (Bau und Betrieb) von naturnahen Freizeiteinrichtungen mit natur- und umweltpädagogischen Elementen. Sie wurde 2001 in Bad Kötzting / Bayerischer Wald als AG gegründet und notiert seit Dezember 2015 am m:access an der Börse München.
In Deutschland betreibt sie aktuell vier Anlagen: 
die Baumwipfelpfade im Bayerischen Wald (2009), im Schwarzwald (2014), an der Saarschleife im Saarland (2016) sowie das Naturerbe Zentrum Rügen inkl. Baumwipfelpfad (2013).
In Tschechien ist sie im Rahmen eines Joint Venture an den Baumwipfelpfaden in Lipno (2012) und im Riesengebirge (2017) beteiligt, in der Slowakei am Baumwipfelpfad Bachledka (2017).
Seit Sommer 2018 gibt es einen Baumwipfelpfad im österreichischen Salzkammergut in Gmunden auf dem Grünberg. Der neueste Baumwipfelpfad Pohorje wurde im September 2019 in Slowenien eröffnet.
https://www.baumwipfelpfade.de

Einen weiteren Schwerpunkt der Erlebnis Akademie AG bilden Seminare, Events und Teamtraining (s.e.t.), die immer in einer außergewöhnlichen Umgebung stattfinden und ebenso nachhaltige und naturorientierte Aspekte in sich tragen.
http://www.eak-ag.de

Pressekontakt Erlebnis Akademie AG 
Patrizia Müller
Leitung Marketing und Kommunikation 

Hafenberg 4 
93444 Bad Kötzting 
T +49 9941 / 90 84 84-11 
F +49 9941 / 90 84 84-84 

presse@eak-ag.de 
http://www.eak-ag.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.



Datenschutzinformationen