Aufmerksamkeit schaffen fürs Bienen-Wohl

Mit dem Aktionstag „Höchste Zeit für Bienen“ leistet das Naturerbe Zentrum Rügen intensive Aufklärungsarbeit zur Bedeutung der für das Ökosystem so wichtigen Insekten.

Kleine Insekten mit großem Nutzen: Anlässlich des Welttags der Bienen am 20. Mai wirft das Naturerbe Zentrum Rügen im Rahmen eines Aktionstags den Spot auf das brandaktuelle Thema „Schutz von Bienen“. Mit Infotainment-Aktionen für Kinder und Erwachsene möchte das Naturerbe Zentrum Rügen die Besucher über die Bedeutung der gefährdeten Insektenart sowie über den Erhalt der Biodiversität und Lebensmittelsicherheit aufklären und für mehr Umweltbewusstsein sensibilisieren.

Ob Mitmachaktionen für Kinder wie Basteln, Schminken oder Verkauf sowie Verkostung von Bienen- und Honigprodukten regionaler Partner im Shop oder in der Gastronomie bis hin zur Bereitstellung von Infos rund ums Thema Bienen, Bienenzucht und Imkerei – auf dem Baumwipfelpfad im Naturerbe Zentrum Rügen sind die Bienen los.

Mit dem Aktionstag rund um das Bienenwohl unterstreicht das Naturerbe Zentrum Rügen das Engagement im Bereich Nachhaltigkeit und Umweltbildung. Wichtig ist dem nachhaltig geprägten Unternehmen dabei, nicht mit erhobenem Zeigefinger auf umweltrelevante Themen hinzuweisen, vielmehr sollen die Besucher der naturnahen Freizeiteinrichtung durch positive Erlebnisse animiert und motiviert werden, nachhaltig zu handeln. Umweltpädagogische Aspekte werden auf lebendige und anschauliche Weise für Besucher jeden Alters vermittelt und durch das Naturerlebnis nachhaltig vertieft.

Ein Tag, an dem die Bienen im Mittelpunkt stehen

Der Weltbienentag findet seit 2018 jährlich am 20. Mai statt. Ziel des Weltbienentages ist es, einer breiten Öffentlichkeit die immense Bedeutung von Bienen aufzuzeigen. Aufgrund ihrer unverzichtbaren Bestäubungsleistung fördern sie die biologische Artenvielfalt und die Nahrungssicherung der Menschen, aber auch der Tiere. Darüber hinaus will der Gedenktag auf den starken Rückgang der Bienenpopulation und den erforderlichen Schutz dieser Insekten aufmerksam machen. Bienen sind bekannt für ihre Rolle bei der Bestäubung und Honigbienen außerdem für die Produktion von Honig und anderen Bienenprodukten. In Deutschland gibt es rund 560 Bienenarten, von denen fast die Hälfte als bedroht gelten.

Das Naturerbe Zentrum Rügen ist täglich ab 09:30 Uhr geöffnet (letzter Einlass auf den Baumwipfelpfad 1,5 Stunden vor Schließzeit). Tickets sind vor Ort an der Kasse oder vorab bequem online unter baumwipfelpfade.de/nezr zu erwerben.

Die Pressemeldung steht Ihnen auch als PDF zum Download zur Verfügung.

Über das Naturerbe Zentrum Rügen

> Gesamtlänge: 1.250 Meter 
> Turmhöhe: 40 Meter 
> Pfadhöhe: bis zu 17 Meter 
> max. Steigung 6 % 

Rund um den Pfad

> Erlebnisausstellung
> DBU-Naturerbefläche Prora
> Ostseebad Binz
> Tagungsangebote
> Seminare, Events, Teamtraining

Über die Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Wir fördern innovative, modellhafte Vorhaben zum Schutz der Umwelt. Dabei leiten uns ökologische, ökonomische, soziale und kulturelle Aspekte im Sinne der nachhaltigen Entwicklung. Die mittelständische Wirtschaft ist für uns eine besonders wichtige Zielgruppe. Als privatrechtliche Stiftung sind wir unabhängig und parteipolitisch neutral. Aus unserer ethischen Überzeugung setzen wir uns für den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen ein: um ihrer selbst willen ebenso wie in Verantwortung für heutige und zukünftige Generationen. Wir wollen nachhaltige Wirkung in der Praxis erzielen. Durch unsere Arbeit geben wir Impulse und agieren als Multiplikator. Wir diskutieren relevante Umweltthemen mit den beteiligten Akteuren und suchen gemeinsam Lösungen. Auf den uns anvertrauten Naturerbeflächen erhalten und fördern wir die biologische Vielfalt.

https://www.dbu.de/

Über die Erlebnis Akademie AG 

Die Erlebnis Akademie AG gehört europaweit zu den führenden Anbietern (Bau und Betrieb) von naturnahen Freizeiteinrichtungen mit natur- und umweltpädagogischen Elementen. Sie wurde 2001 in Bad Kötzting / Bayerischer Wald als AG gegründet und notiert seit Dezember 2015 am m:access an der Börse München.
In Deutschland betreibt sie aktuell vier Anlagen: 
die Baumwipfelpfade im Bayerischen Wald (2009), im Schwarzwald (2014), an der Saarschleife im Saarland (2016) sowie das Naturerbe Zentrum Rügen inkl. Baumwipfelpfad (2013).
In Tschechien ist sie im Rahmen eines Joint Venture an den Baumwipfelpfaden in Lipno (2012) und im Riesengebirge (2017) beteiligt, in der Slowakei am Baumwipfelpfad Bachledka (2017).
Seit Sommer 2018 gibt es einen Baumwipfelpfad im österreichischen Salzkammergut in Gmunden auf dem Grünberg. Der neueste Baumwipfelpfad Pohorje wurde im September 2019 in Slowenien eröffnet. Weitere Projekte im In- und Ausland sind in Planung.
https://www.baumwipfelpfade.de

Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Erlebnis Akademie AG ist die DoNature gGmbH. Die gemeinnützige Organisation verschreibt sich der nachhaltigen Entwicklung unserer Lebenswelt, indem sie Bildung und Erlebnis in der Natur vereint. Die DoNature gGmbH ist an den deutschen Standorten für Umweltbildung zuständig und führt darüber hinaus Seminare, Events und Teamtraining (s.e.t.) mit nachhaltigen und naturorientierten Aspekten durch.
http://www.eak-ag.de

Pressekontakt Erlebnis Akademie AG 
Patrizia Müller
Leitung Marketing und Kommunikation 

Hafenberg 4 
93444 Bad Kötzting 
T +49 9941 / 90 84 84-11 
F +49 9941 / 90 84 84-84 

presse@eak-ag.de 
http://www.eak-ag.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.



Datenschutzinformationen